Kulturzentrum franz.K, Reutlingen
Informationen Ansehen

Sanierung und Neugestaltung mit Erweiterung des Kulturzentrums franz.K

Auftraggeber:
Stadt Reutlingen
Bruttogeschossfläche:
1.800 qm
Bruttorauminhalt:
8.700 cbm
Fertigstellung:
2008
Beauftragung:
Leistungsphasen 1 - 5 + 8 (künstlerische Bauoberleitung)
Projektpartner:
Fabrice Henninger, Helga Schmid, Leistungsphasen 1 – 4

Am prägnanten Standort - der Stadteinfahrt von Stuttgart kommend, in Zentrums- und Bahnhofsnähe liegt das Gebäude, das bis Anfang der 90er Jahre als französisches Kasino genutzt wurde. Mit dem Umbau in ein Kulturzentrum wurde neben der Stadthalle und dem Theaterhaus das dritte kulturelle Standbein der Stadt Reutlingen geschaffen. 

Erweitert wurde das Gebäude aus den 50er Jahren durch einen Anbau auf der Südseite des großen Saals für 500 Personen, durch den ein zukünftiger Veranstaltungsbetrieb sichergestellt werden konnte. Künstlergarderoben, Stuhllager, Pausenbar, Technik- und Requisitenräume ergänzen das bestehende Gebäude, ermöglichen eine separate Erschließung der Bühne sowie die Erschließung einer ergänzenden Galerie im Veranstaltungssaal.

Das gesamte Gebäude ist barrierefrei aufgerüstet und technisch sowie gestalterisch komplett saniert.

Bilder ansehen