Haus für Fünf, Stuttgart
Informationen Ansehen

Sanierung und Neugestaltung Wohnhaus in Stuttgart

Auftraggeber:
Privat
Bruttogeschossfläche:
495 qm
Bruttorauminhalte:
1.300 cbm
Fertigstellung:
2015
Beauftragung:
Leistungsphasen 1 - 9
Projektpartner:
Fabian Evers

Weil sich im Planungsprozess ein drittes Kind ankündigte, wurde umgeplant. Mit dem Ergebnis wurde das vorhandene Planungskonzept gestärkt und klar gegliedert: Die oberste Ebene ist den Eltern vorbehalten, im Obergeschoss finden die Kinder ihren Raum. Das Erdgeschoss, welches sich mit einem offenen Grundriss darstellt, bildet die Wohnebene. Das Gartengeschoss bietet Fläche für Projekträume und schafft die Verbindung zum Garten. Ein Luftraum im Eingangsbereich verbindet die Wohnebene mit dem privaten Obergeschoss. Die baurechtliche Möglichkeit, die Traufe zu erhöhen stellte sich als Herausforderung in der Fassadengestaltung dar: die sinnvolle Fensterhöhe des Obergeschosses liegt auf Traufhöhe. Eine homogene Gebäudehülle von Fassade und Dach sowie Übereckverglasungen lösen diesen Konflikt und spiegeln einen modernen Charakter eines neugestalteten Gebäudes in atemberaubender Hanglage wieder.

Bilder ansehen