Landmarke Halde Duhamel, Ensdorf
Informationen Ansehen

Landmarke Halde Duhamel, Ensdorf

Auftraggeber:
RAG Deutsche Steinkohle
Wettbewerb:
2010
Projektpartner:
Anke Goll

Im Jahr 2012 endete der Kohlebergbau im Saarland. Blickt man auf die rund 250-jährige Tradition der Region zurück, nimmt die Halde Duhamel in Ensdorf eine bedeutende Stellung ein: Mit rund 50 Hektar Grundfläche zählt sie zu den größten Bergehalden im Saarland.

Das Konzept für die Landmarke Duhamel arbeitet mit dem Begriff der Künstlichkeit und steht mit der unmittelbar grünen hügeligen Landschaft im direkten Kontrast zur Natürlichkeit.

Die Halde besteht aus einem Haldenkörper, einem Monolith aus schwarzem, schiefrigem Material. Mit einer Höhe von 150 Meter ragt er wie ein künstlicher, schwarzer Berg empor. In Anlehnung an die lange Tradition im Bergbau sind die Themenbereiche Kohle und Kohlenstoff, aber auch Kristall, Faltung und Linienführung entwurfsbestimmend.

Bilder ansehen