Wohnhaus, Bempflingen
Informationen Ansehen

Neubau Wohnhaus in Bempflingen

Auftraggeber:
Privat
Bruttogeschossfläche:
420 qm
Bruttorauminhalte:
1.100 cbm
Fertigstellung:
2007
Beauftragung:
Leistungsphasen 1 - 9
Projektpartner:
Christoph Wezel, Projektleitung für h4a

Das Wohnhaus befindet sich auf einem großzügigen Grundstück am Siedlungsrand des Neubaugebietes Brühl in Bempflingen. Für die leidenschaftliche Musikerfamilie bedeuten die eigenen vier Wände weit mehr als nur ein Zuhause: Sie sind ein Ort des Zusammenkommens und des gemeinsamen Musizierens.

Entsprechend spiegelt sich die Leidenschaft für die Musik auch in den einzelnen Räumen der Familie wieder: Großzügige, offene Räume bieten den Musikern ausreichend Platz für einladende Hauskonzerte. Ein separates Musikzimmer mit belichtetem Tiefhof schafft einen Rückzugsort, an dem ungestört musiziert, geprobt oder auch gelehrt werden kann.

Das Haus öffnet sich einladend zum Eingang im Süden und bietet im Norden einen freien Blick zur Landschaft. Großflächige Verglasungen und durchgehende Bodenbeläge in den Wohnräumen im Erdgeschoss bilden fließende Raumübergänge. Im Dachgeschoss befinden sich die Privaträume, die im Bereich der Bibliothek eine Sichtbeziehung zum Erdgeschoss zulassen und das offene Raumkonzept unterstreichen.

Kreatives Zentrum der Familie
Herzstück des Hauses bildet ein sechs Meter hoher Wohnraum, der als horizontales und vertikales Bindeglied zwischen den Räumen nicht nur die räumliche Mitte des Hauses sondern auch das kreative Zentrum der Familie symbolisiert. Mit dem räumlichen Volumen wurde sowohl ein besonderes räumliches als auch ein akustisches Erleben geschaffen, um alleine oder mehrstimmig zu musizieren.

Der Bezug zur Musik wurde auch in der entwurfsbestimmenden Materialwahl Holz geschaffen, das in der Erscheinung die Assoziation zum Korpus eines Holzinstrumentes schafft.

Bilder ansehen